Eine historische Erzählung aus der Zeit der Staufer Entdecken Sie die Geschichte als Buch und als Hörspiel. Kaufen
Barbarossa und die Wäscherin als Buch Barbarossa und die Wäscherin als Hörspiel

Die geheime Liebe des Königs

Schwaben in der Mitte des 12. Jahrhunderts

Als Barbarossa zum ersten Mal die junge Wäscherin Rosa trifft, kann noch niemand ahnen, dass er als Kaiser einmal Weltgeschichte schreiben wird. Fasziniert von der einfachen Wäscherin, sucht er immer wieder ihre Nähe. Für ihn sind die Gespräche mit ihr voll erstaunlicher Erkenntnisse. Und schließlich entdecken der Herrscher und die Wäscherin ihre tiefe und ehrliche Liebe zueinander.
Dann erfüllt sich auch noch Barbarossas Traum von Macht, Ruhm und Einfluss: er wird überraschend zum König gekrönt – und es kommt zu einer schicksalhaften Wende... nicht nur im Leben des Königs.

Die Geschichte dieser zarten und doch dramatischen Liebe erzählt Barbara Reik einfühlsam und mitreißend.

Rosa hob den Blick und schaute den König an:
„Ich möchte mein Herz schenken und nicht Handel damit treiben!“

Die einfühlsame Sicht der Wäscherin zusammen mit der königlichen Denkweise gibt auch heute noch so manche Antwort auf Fragen, die uns in unserem modernen Leben bewegen.

Stimmen zur Geschichte

Empfehlungen und Rezensionen

Stimmen zu: Barbarossa und die Wäscherin

….ich komme erst jetzt dazu, mich für die CD mit dem wunderbaren Hörspiel zu bedanken! Ganz toll ist es geworden. Ich kann Sie nur ermuntern, mit solchen Dingen immer weiter zu machen, denn so wird Interesse an Geschichte am Leben erhalten (unter anderem).


Prof. Dr. Olaf B. Rader Berlin-Brandenburg Academy of Sciences

„Barbarossa und die Wäscherin“. ein schöner, lesenswerter Streifzug durch eine geschichtliche Epoche von Friedrich Barbarossa. In ihrem poetischen Romanwerk erzählt die Autorin spannend und kenntnisreich in unnachahmlicher Weise ein Stück Leben des großen Staufers,…

Hans Reither, Burg Trifels

In diesem Roman ist die Liebe in ihrer Vollendung dargestellt. - Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen…und muss sagen, dass mir am Ende Tränen in den Augen standen. Meine einzige Kritik ist, dass Barbara Reik einen Schluss gewählt hat, der eine Fortsetzung unmöglich macht.

Mufid Haddad, Uhingen

Ich habe das Buch nicht aus der Hand gegeben bis ich nicht das letzte Wort gelesen hatte. Barbara Reik schreibt diese hochinteressante Geschichte spannend und gefühlvoll. Diesen Roman kann ich auch älteren Menschen bestens empfehlen: er erschöpft nicht durch zu viele Seiten, und die größere Schrift verhindert ein schnelles Ermüden der Augen. Mich persönlich hat er dazu veranlasst, dass ich mich wieder mehr mit unserer Geschichte befasse.

Marianne Koch, Nürnberg

„ Barbarossa und die Wäscherin“ hat mich beeindruckt oder besser: berührt. Vielleicht, weil ich die Gegend, in der er spielt so gut kenne. Jeden Weg, den die Wäscherin geht, kann ich sie begleiten und jede ihrer Regungen und Gefühle kann ich nachvollziehen. Die Geschichte spielt zwar vor langer Zeit, aber so sehr viel hat sich nicht geändert. „Er “ hat immer noch den besseren Part. Meine 13 jährige Enkeltochter hat die CD mit mir zusammen angehört. Sie ist danach sehr nachdenklich geworden und wir haben uns dann lange über alles unterhalten.

Gerlinde Hohloch, Rechberghausen

„ Es freut mich sehr, dass unsere Heimat in den letzten Jahren so viel Dokumentation an staufischer Geschichte hervor gebracht hat. Dieses Buch ist ein schöner Beleg dafür und zeigt das große Spektrum an Geschichten und Figuren, welche sich um die große Herrscherfamilie ranken“

Peter Hofelich, MDL über den historische Kurzroman „ Barbarossa und die Wäscherin

…. Das war ja eine Freude, als Ihr Buch ankam! Ich war so gespannt, dass ich mir einfach mal Zeit für mich und das Buch genommen habe, mich in die letzten Sonnenstrahlen dieses Sommers auf den Balkon gesetzt habe und in einem Zug das Büchlein „verschlungen“ habe. Mein Mann war ganz entgeistert, dass ich nicht wie gewohnt am PC saß! - Es ist toll, wie Sie sich in die Staufergeschichte eingearbeitet haben! In jeder Zeile spürt man, wie Sie sich mit der Geschichte identifizieren und wie Sie Ihre Gestalten liebevoll beschreiben.

Prof. Dr. Ingrid Gerhard Fachärztin für Frauenheilkunde,Naturheilverfahren,Umweltmedizin

https://www.netzwerk-frauengesundheit.com/ https://www.facebook.com/netzwerkfrauengesundheit

..Ich muss gestehen, es ist wirklich eine tolle Story. Zuerst hatte ich irgendwie Angst, dass es in Richtung Mittelalter Klamauk geht aber stellenweise sind mir fast die Tränen gekommen. Den Dialog zwischen Barbarossa und seiner Wäscherin vermisst man schmerzlich nach dem ersten Durchlauf. Die melancholische Harfenmusik traegt ihr Übriges dazu bei. Ich bin jetzt kein Historiker oder so, aber die Geschichte hat mich echt in den Bann gezogen

Shuriken- Chaos 19.Juni 2017

….Das Profane des Lebensalltags und des Überlebens in permanenter Konkurrenz zu anderen zwingt zu Prioritäten fernab von Phantasie, Allegorie, Mystik, wohlgeordnetem Tönen und Natur. Umso verdienstvoller ist es, genau dies anzubieten: Die Kombination von Klang und Hörspiel, Märchen, Bildern eröffnet die

Möglichkeit zu lauschen, abzuschweifen, das Seltsamste wahrscheinlich

werden zu lassen: zu träumen…..Die Wahl einer sehr elaborierten Erzählart nach dem Muster der deutschen Romantik rechtfertigt sich durch den zauberhaft–archaischen

Charakter des Erzählten. – Buch und Tonmaterial unterscheiden sich

nur minimal voneinander, man kann „mitlesen“ und wird dabei durch

das Plätschern („Murmeln“) des Baches, Vögelgezwitscher, Pferdegetrappel

und dezente Musik erfreut… weiter siehe Link

V. Ellmauthaler, Wien

mehr lesen

Die Rheinpfalz

Eintauchen ins Mittelalter konnten die Besucher bei den Erlebnistagen auf Burg Trifels am Wochenende – veranstaltet von der Burgen- und Schlösserverwaltung des Landes. Wie das Leben auf einer Burg ablief, hatten sich die beteiligten Gruppen aufs Panier ihrer Darbietungen geschrieben.

mehr lesen

Göppinger Kreisnachrichten

Als Rosa ist Bianca Spiegel zu hören, die Anfang Oktober den Schlagerwettbewerb um die Stauferkrone mit dem Titel Cherchez la femme gewonnen hat. Sie ist die Seele des Hörbuchs. Mit pointierter, variantenreicher Stimme erweckt sie die Wäscherin zum Leben – vom jungen unschuldigen Ding bis zur Geliebten des Königs.

mehr lesen

Stuttgarter Zeitung

Die Autorin hat es geschafft, weit mehr als nur einen Kurzroman zu schreiben. Von A wie Adelberg bis W wie Wäschenbeuren – dessen Gemeindewappen die Wäscherin ziert – vom Beutental über den Hohenstaufen bis hin zum Wäscherschloss rückt sie auch die historischen Schauplätze in den Fokus.

mehr lesen

Filstalexpress

Eine inszenierte Lesung war angekündigt worden – und war doch noch viel mehr: Aus dem Kurzroman „Barbarossa und die Wäscherin“ von Barbara Reik war in Zusammenarbeit mit dem Musiktheater Filstal ein zu Herzen gehendes Stück geworden.

mehr lesen

Kaufen

Gehen Sie zusammen mit Barbara Reik und Yellow King Productions auf Zeitreise! Erleben Sie die Geschichte von „Barbarossa und die Wäscherin“ – als Buch, E-Book und Hörbuch.
Buch (92 Seiten, mit Fotos, Illustrationen und Karte): ISBN 978-3-946309-01-7
Hörspiel (Doppel-CD, rund 125 Minuten Spielzeit): ISBN 978-3-946309-02-4
E-Book: ASIN B015PJ8ZA2 (Amazon).

Bestellen können Sie die Geschichte unter folgenden Online-Shops:

Als Buch kaufen

Barbarossa und die Wäscherin in Buchform
Drücken Sie "Esc" um die Ansicht zu schließen

Als Hörspiel kaufen

Barbarossa und die Wäscherin Hörspiel Cover Barbarossa und die Wäscherin Hörspiel Cover

Hörproben

  • Kapitel 1 - Prolog
  • Kapitel 2 - Die helle Gestalt
  • Kapitel 3 - Die Wäscherin am Bach

Lesungen

Lesungen zum Buch gibt es in Zusammenarbeit mit dem Mythostheater Filstal (ehemals Musiktheater Filstal), als "Bewegte Lesung" oder auch mit einer Ausstellung kombiniert. Unsere Lesungen nehmen, so weit als möglich, Bezug auf die Geschichte des Lesungsortes in der Stauferzeit, sind also immer individuell zugeschnitten.

Sollten Sie eine Lesung buchen wollen, bitte kontaktieren Sie Frau Reik unter der Telefonnummer 0152 / 51 35 50 92 oder der E-Mail Adresse mail@taichi-reik.de.

Die Termine für die nächsten Lesungen können Sie hier finden:

10.09.2107

15:00 Uhr

Am Tag des offenen Denkmals geben sich die Frauen Friedrich Barbarossas die Ehre: Königin Adela, die Wäscherin Rosa und Kaiserin Beatrix

Schloss Filseck, Schloss Filseck 0, 73066 Uhingen

Impressionen

Die Autorin

Barbara Reik

Barbara Reik wurde in Göppingen, am Fuße des Hohenstaufen, geboren. Sie ist Tai Chi Lehrerin und hat mehrere Fachbücher zum Thema Tai Chi und Qi Gong veröffentlicht. Stets den Hausberg der Staufer vor Augen, gehört ihre Leidenschaft seit jeher der Zeit der Stauferdynastie. Aus ihren Recherchen und Studien entstanden Gedichte, Lesungen mit Musik und Tanz,die Musik-Theaterstücke "Irene Maria von Byzanz - Fremd unter Fremden" und "Staufische Weibsbilder - Die Frauen der Staufer" und der Roman Barbarossa und die Wäscherin.

Weitere Informationen unter: www.taichi-reik.de

© 2016 Yellow King Productions | Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Barbara Reik
Klingenäcker 10
73035 Göppingen

WEBPROGRAMMIERUNG

Webdesign und Umsetzung von Patrick Santy Webdesign und Sprachaufnahmen. Dieses Projekt benutzt außerdem das CSS-Framework Bootstrap und das Freie CMS Bolt.

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.



Quelle: Erstellt durch den Impressum-Generator von e-recht24.de für Freiberufler.